Praxisanleitung in der Sozialpädagogik

Praxisanleiterinnen und -anleiter begleiten die Ausbildung angehender Erzieherinnen und Erzieher fachlich und persönlich in besonderem Maße. Um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden, bietet die Mettnau-Schule im Schuljahr 2021/22 erneut eine Fortbildung zur Weiterqualifizierung an.

Unsere Referentin, Diplom-Psychologin Heike Akli, wird in insgesamt sechs Modulen die Rolle und Aufgaben der Praxisanleiterinnen und -anleiter reflektieren. In Inputs sowie gemeinsamen Diskussionen und Erarbeitungen erfahren Sie, welche Methoden und Strategien für die Anleitung, Förderung und Beurteilung Ihrer Auszubildenden hilfreich sind. Außerdem erhalten Sie nützliches Handwerkszeug zur Gestaltung der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihren Auszubildenden.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten der Fortbildungsreihe können Sie auch dem PDF entnehmen.

Ansprechpartner

Marco Junge

E-Mail: junge@mettnau-schule.de

 

Termine

DatumUhrzeitThema
08.07.202109:00 -15:00 UhrModul 1: Meine Rolle als Praxisanleiter/in (1)
30.09.202109:00 -15:00 UhrModul 2: Meine Rolle als Praxisanleiter/in (2)
02.12.202109:00 -16:30 UhrModul 3: Kommunikation für Praxisanleiter/innen
10.02.202209:00 -16:30 UhrModul 4: Teamarbeit und Konfliktmanagement
05.05.202209:00 -16:30 UhrModul 5: Stärken stärken und Resilienz fördern
07.07.202209:00 -16:30 UhrModul 6: Beurteilung von Auszubildenden
 

Hinweise zu Anmeldung, Kosten und Durchführung


Bitte melden Sie sich bis zum 01.06.2021 für die von Ihnen ausgewählten Seminarmodule verbindlich per E-Mail an unter: beratung@heike-akli.de. Die Seminarmodule sind frei wählbar und einzeln buchbar. Jede Fortbildung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen statt; die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Die Kosten pro Teilnehmer/in betragen 75,00 € zzgl. USt. pro Seminarmodul. Die Rechnungsstellung erfolgt durch Heike Akli, die Rechnung für das jeweilige Modul erhalten Sie am Seminartag. Für jedes von Ihnen besuchte Seminarmodul erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.  Die Seminarunterlagen erhalten Sie per E-Mail.

 

Lässt die aktuelle Pandemie-Lage eine Präsenzveranstaltung nicht zu, findet die Veranstaltung online statt.