Regelunterricht ab 07. Juni 2021

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

in meiner E-Mail vom 19.05.2021 hatte ich Sie über die Regelungen für den Unterricht bis zum 11. Juni 2021 informiert. Diese Regelung sieht vor, dass die Schulen bei einer Inzidenz von unter 50 zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Der Wechselunterricht kann in diesem Fall beendet werden und das Abstandsgebot ist nicht mehr einzuhalten. Die Testpflicht und die Maskenpflicht bleiben aber bestehen. Tagesausflüge sind wieder zulässig. Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen bleiben hingegen untersagt.

Das Landratsamt hat in seiner Bekanntmachung mitgeteilt, dass im Landkreis Konstanz die Sieben-Tage-Inzidenz am 29.05.2021 an fünf aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 50 unterschritten hat und somit der Unterricht im Regelbetrieb an den Schulen stattfinden kann. Aktuell liegt der Inzidenzwert im Landkreis bei 25. Daher kann der Unterricht ab Montag, den 07. Juni 2021 wieder im Regelbetrieb in voller Klassenstärke beginnen. Somit kommen wieder alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von der A- und B- Gruppe ab Montag an die Mettnau-Schule. Die indirekte Testpflicht und die Maskenpflicht bleiben aber weiterhin bestehen. Der Oberkurs (2BKSP2.1 + 2BKSP2.2) und die PIA im 3. Ausbildungsjahr sind am 07.06. aufgrund der anstehenden Prüfung am Dienstag vom Unterricht befreit.

Bitte beachten Sie in der kommenden Woche den Vertretungsplan. Durch die Prüfung in der Abteilung Sozialpädagogik sind am Montagnachmittag und am Dienstag die Räume 208, 209, 211, 212, 213 und 214 belegt. Daher kommt es zu Raumänderungen für die Klassen, die nicht von der Abschlussprüfung betroffen sind.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit sich für das Homeschooling zu entscheiden. Sollten Sie dies für sich in Erwägung ziehen, benachrichtigen Sie Ihre jeweiligen Klassenlehrkräfte per E-Mail. Die im Unterricht ausgegebenen Arbeitsblätter werden in diesem Fall in Teams eingestellt. Zu den Klassenarbeiten müssen Sie an der Schule anwesend sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Libruks
Stellv. Schulleiter