News-Archiv

 


Mettnau-Medics erhalten Auszeichnung


Schulsanitäter der Mettnau-Schule erhalten Zertifizierung des Malteser Hilfsdienstes als „Ausgezeichneter Schulsanitätsdienst".

Bildunterschrift: Ein Teil der Mettnau-Medics zusammen mit Schulleiter Matthias Libruks (Bildmitte), Marco Junge, Isabel Jung, Diözesanleiter Dominicus Freiherr von und zu Mentzingen und Bernhard Alder (von links nach rechts) bei der Übergabe des Zertifikates.
 
Im Rahmen einer feierlichen Übergabe wurden die Schulsanitäter der Mettnau-Schule zusammen mit ihrem betreuenden Lehrer Marco Junge für ihre außergewöhnliche Arbeit in der schulischen Arbeitsgemeinschaft nun vom Malteser Hilfsdienst ausgezeichnet.
 
Als erster der Erzdiösese Freiburg wurde dem Schulsanitätsdienst von Diözesanleiter Dominicus Freiherr von und zu Mentzingen die Urkunde als „Ausgezeichneter Schulsanitätsdienst" überreicht. Der Malteser Hilfsdienst in Konstanz, Kooperationspartner der Mettnau-Schule, vertreten durch den Referenten des Schulsanitätsdienstes, Bernhard Alder, erhielt ebenfalls eine Auszeichnung. In seiner Ansprache lobte Herr von und zu Mentzingen insbesondere die Zusammenarbeit zwischen der Mettnau-Schule und der Malteser Gliederung Konstanz für deren langjährigen Einsatz in der Jugend- und Nachwuchsarbeit.
 
Mit der Zertifizierung gibt der Malteser Hilfsdienst seinen Schulsanitätsdiensten die Möglichkeit, nach außen sichtbar zu zeigen, dass sie nachweislich in besonderem Maße den verbandlichen und gesetzlichen Anforderungen an einen Schulsanitätsdienst entsprechen.
 
„Die Schulsanitäter sind nicht nur hervorragend ausgebildet, sondern sie gestalten ihre Tätigkeiten im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft aktiv mit - vom Dienstplan über Aktionstage bis hin zu Exkursionen. Durch Marco Junge, Lehrer an der Mettnau-Schule und Ausbilder für den Malteser Hilfsdienst in Konstanz, haben Sie nicht nur einen guten Betreuer sondern auch eine direkte Anbindung an die Malteser und die Schule verfügt insgesamt über einen vorbildliche Erste-Hilfe-Ausstattung" fällte Isabel Jung, Diözesanreferentin des Schulsanitätsdienstes in Freiburg, seinerzeit ihr Urteil nach dem zweistündigen Audit vor Ort. 
 
Der neue Schulleiter der Mettnau-Schule, Matthias Libruks, lobte die langjährige und kontinuierlich erfolgreiche Arbeit seiner Mettnau-Medics, die seit ihrem Bestehen einen wertvollen Beitrag für die Schulgemeinschaft leisten und gratulierte ihnen und seinem Kollegen Marco Junge zu einem weiteren tollen Erfolg.
Zurück