Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Schulsozialarbeit

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Unsere Schule»Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Mettnau-Schule

Schulsozialarbeit ist eine Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe und versteht sich als Ergänzungsangebot zum Bildungs- und Ausbildungsauftrag der Schule. Sie ist eine Anlaufstelle für alle Teil-und Vollzeitschüler sowie für Lehrkräfte, Ausbilder und Eltern.

Meine Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Individuelle Einzelfallberatung zu Problemen in allen Lebensbereichen, z.B. Probleme im Ausbildungsbetrieb oder Schule, mit sich selbst, in der Partnerschaft oder Familie etc.
  • Begleitung und Unterstützung in Situationen besonderer psychischer Belastung Intervention in Krisensituationen
  • Unterstützung und Begleitung beim Besuch verschiedener Institutionen, z.B. Sozialamt, Jugendamt, Arbeitsagentur, Beratungsstellen etc.
  • Zusammenarbeit mit Schulleitung, Beratungslehrer, Lehrkräften, Jugendberufshelfern, Eltern und anderen relevanten Institutionen

Kontaktdaten und Erreichbarkeit:

Montag, Mittwoch und Donnerstag bin ich hier im Büro (Raum 166) oder Ihr vereinbart einen Termin über E-Mail / Handy

Marion Schweiker

Raum 166

Telefon 07732 / 9442-41

Mobil: 0176 / 18001508

E-Mail:

Sprechzeiten 

Montag: 08:00 - 13:00 Uhr

Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag: 08:00 - 15:30 Uhr

zusätzlich nach Vereinbarung


Schulsozialarbeit in der VAB-O-Klasse

Die Klasse VAB-O-Klasse (Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf – ohne Deutschkenntnisse“) wurde speziell für Asylbewerber/-innen und Flüchtlinge an der Mettnau-Schule eingerichtet. Die Schulsozialarbeit in der VAB-O-Klasse

  • ist als Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe zu verstehen. Sie ist ein Ergänzungsangebot zum Bildungs- und Ausbildungsauftrag der Schule.
  • arbeitet mit den Schülern und Schülerinnen der VAB-O-Klasse und ist Ansprechpartner für die darin unterrichtenden Lehrkräfte sowie den Betreuer/-innen der Gemeinschaftsunterkünfte des Landkreises
  • kooperiert mit verschiedenen außerschulischen Institutionen, Einrichtungen und Fachkräften, um schnelle und gezielte Hilfemaßnahmen zu ermöglichen

Meine Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Individuelle Einzelfallberatung zu personalen und sozialen Problemen, die sich aus der gesellschaftlichen Integration ergeben
  • Begleitung und Unterstützung in Situationen besonderer psychischer Belastung und Intervention in Krisensituationen
  • Unterstützung bei der sozialen Integration und der Orientierung im Sozialraum
  • Unterstützung, Vermittlung und Begleitung beim Besuch verschiedener Institutionen, z.B. Sozialamt, Jugendamt, Agentur für Arbeit und Beratungsstellen etc.
  • Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrkräften, Jugendberufshelfern, Eltern, der Schülermitverantwortung und anderen relevanten Institutionen
  • Teilnahme an Klassenkonferenzen der VAB-O-Klasse
  • Vernetzung mit verschiedenen Arbeitskreisen und ehrenamtlichen Organisationen.

Kontaktdaten und Erreichbarkeit:

Annalena Falk

Raum 361B

Telefon: 07732 / 9442-44

Mobil: 0176 / 18001569

E-Mail:  

Sprechzeiten 

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr


Web: www.berufshelfer.de 


zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken