Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Infoveranstaltungen

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Termine»Infoveranstaltungen

Infoveranstaltungen

Klassenpflegschaftssitzungen

Die Elternabende im Schuljahr 2017/2018 sind an folgenden Tagen geplant:

Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 19.00 Uhr (1. Schulhalbjahr)

Mittwoch, den 07. März 2018 um 19.00 Uhr (2. Schulhalbjahr)

Informationstag

Der Informationstag für das Schuljahr 2017/18 findet am

Samstag, den 18. November 2017 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

in der Mettnau-Schule statt.

Informationsabend

Für an unserem Bildungsangebot interessierte Schülerinnen und Schüler, die keine Möglichkeit haben werden, unseren Informationstag im November zu besuchen, bieten wir am

          Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 19.00 Uhr

einen Informationsabend an. Nach einem kurzen Überblick über alle Schularten an der Mettnauschule stellen wir in verschiedenen Räumen gleichzeitig die 3 Schwerpunkte unserer Bildungsangebote vor. Der Informationstag im November bietet die größere Plattform. Sie können am Informationsabend nur einen Vortrag besuchen.

Unsere drei Ausbildungsschwerpunkte

  • Hochschulzugang über die Beruflichen Gymnasien
  • die Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher an der Fachschule für Sozialpädagogik
    und die Möglichkeiten des gleichzeitigen Erwerbs der Fachhochschulreife. 
    Weiterbildungsmöglichkeiten für Erzieherinnen und Erzieher berufsbegleitend in der "Berufsfachschule für Zusatzqualifikationen".
  • die Altenpflege bzw. die Vorbereitung auf Pflegeberufe oder sozialpflegerische Arbeitsfelder über das "Einjährige Berufskolleg für Gesundheit und Pflege".

Wir informieren über:

den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife an den Beruflichen Gymnasien:

  • biotechnologische Richtung (BTG)
  • sozialpädagogische Richtung (SG) mit den Profilen:
    • Pädagogik & Psychologie (PPS)
    • Gesundheit und Pflege (GUP)

den Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife

  • einjähriges Berufskolleg (BKFH)

Berufsvorbereitung für den Bereich Gesundheit und Pflege:

  • Berufskolleg I Gesundheit und Pflege (1BKP)

die Ausbildung zur/zum Staatlich anerkannten Erzieher/in durch den Besuch:

  • des "Einjährigen Berufskollegs für Praktikanten/Praktikantinnen" (1BKSP) und anschließend
  • des "Zweijährigen Berufskollegs für Sozialpädagogik" (2BKSP) in Vollzeitunterricht. Danach folgt ein einjähriges Anerkennungspraktikum.
  • des "Dreijährigen Berufskollegs für Sozialpädagogik" (3BKSP) Praxis-integrierte-Ausbildung (PIA) 

die Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Altenpfleger/in durch den Besuch:

  • der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe 1BFA-H
  • der Berufsfachschule für Altenpflege 3BFA

die Ausbildung an der Fachschule für Organisation und Führung (FOF) zum/zur staatl. geprüften Fachwirt/in für Organisation und Führung

  • im Bereich Pflege

die Fachschule für Weiterbildung in der Pflege "Gerontopsychiatrie"

die Berufsfachschulen für Zusatzqualifikationen (BFQ) in der Sozialpädagogik in Teilzeitform mit den Schwerpunkten:

  • Kinder unter Drei, bei entsprechender Nachfrage
  • Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung zum Erzieher, zur Erzieherin

zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken