Mettnau-Schule - Berufliche Schulen •

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum

Herzlich willkommen auf den Seiten der Mettnau-Schule

Die Mettnau-Schule ist eine berufliche Schule am westlichen Bodensee in Radolfzell.
Hier unterrichten 73 Lehrerinnen und Lehrer insgesamt 823 Schülerinnen und Schüler und betreuen 58 Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten.

An der Schule eingerichtet sind:
berufliche Gymnasien
Berufskollegs
und Fachschulen.




 
 
 Schulträger

Neuigkeiten

AZAV Zertifizierung ab dem Schuljahr 2019/2020

Die Mettnau-Schule ist in der Fachschule für Sozialpädagogik und der Berufsfachschule für Altenpflege nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. 

Mit dieser Zertifizierung bieten sich Umschülerinnen und Umschülern neue Möglichkeiten der Förderung. Teilnehmer/innen können nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen und einer umfassenden Beratung vorab von der Arbeitsagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein bekommen, um finanzielle Hilfen und weitere Unterstützungsangebote zu erhalten. 


Als förderungsfähiger Träger ist es das Ziel der Mettnau-Schule, Umschülerinnen und Umschülern die Teilnahme an einer professionell durchgeführten Maßnahme zu ermöglichen und ihnen zum erfolgreichen Abschluss eines zukunftsweisenden Berufes zu verhelfen. Wir leisten so einen wesentlichen Beitrag zur Förderung und Verbesserung von Arbeitssuchenden. 

Durch die enge Kooperation mit Institutionen in der Region erleichtern wir den Wiedereinstieg in das Berufsleben und tragen unseren Teil zur Senkung des Fachkräftemangels im Bereich Erziehung und Pflege bei. 

Wir vermitteln in einer einjährigen (1BFAH), zweijährigen (2BKSP, 2BFQEESF) oder dreijährigen (3BKSPIT, 3BFA) Maßnahme die Inhalte der Berufe des Erziehers, Altenpflegehelfers bzw. Altenpflegers.

Wir sind interaktiv!

Klicken Sie hier, für unsere interaktive Broschüre.



Aktuelles an der Mettnau Schule:

10 Jahre Praxishandbücher an der Fachschule für Sozialpädagogik

17.10.2019 - (jm) Neben der theoretischen Ausbildung werden Schülerinnen und Schüler an der Fachschule für Sozialpädagogik auch praktisch in unterschiedlichen Kinderbetreuungseinrichtungen ausgebildet. Von Krippe über Kindergarten bis hin zum Hort sammeln sie Erfahrungen für das angestrebte Ausbildungsziel des staatlich anerkannten Erziehers bzw. der staatlich anerkannten Erzieherin.

Auf den Spuren Hermann Hesses


Gut, wenn man die Spuren des Abi-Pflichtautors so ganz aus der Nähe studieren kann: Die Klasse SG 2.2 (Deutschkurs von Henny Dreystadt) vor dem Herman-Hesse-Museum in Gaienhofen. Hier war der Ausgangs- und Endpunkt einer mehrstündigen Wanderung, gestaltet mit Lesungen durch die Mitarbeiterin des Museums, Carmen Jonas (zweite von links). Ganz spontan kam auch von Schülerinnenseite hoch oben auf dem aussichtsreichen Plateau ein Beitrag in Form einer Rezitation des berühmten Hesse'schen "Nebel"-Gedichts.  Der Literatur-Nobelpreisträger lebte von 1905 bis 1912 auf der Höri. 

Französisch-deutsche Freundschaft

11.10.2019 - (jm) Die Schulpartnerschaft mit der Lycée professionnel Joseph Vogt in Frankreich besteht nun schon seit über einem Jahrzehnt. Die kleine berufliche Schule in Masevaux, einem kleinen idyllischen Städtchen am südlichen Rand der Vogesen, hat ein recht ähnliches berufliches Profil wie die Mettnau- Schule in Radolfzell. Deutsche und französische Schüler wagen deshalb jährlich den Blick über den Tellerrand und sammeln hierbei interessante Eindrücke über die Ausbildung im Nachbarland. 

Jubiläum für eine ganz besondere Perle

27.09.2019 - (dh) Gleich zwei Jubiläen gab es am Freitag für die Mettnau-Schule zu feiern. Die Altenpflegeausbildung an der Schule wurde 30 und die Fachweiterbildung für Organisation und Führung 20 Jahre alt.


zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken