Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Aktivitäten

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Aktivitäten

Aktivitäten

"Moin! Moin!" Zu Besuch in Hamburg - Studienfahrt der J1

27.07.2016 - Um fünf Uhr morgens schon an der Schule zu sein – der Albtraum eines jeden Schülers und doch standen wir alle topgestylt, super ausgeschlafen und hochmotiviert auf 12 Stunden Busfahrt am Schülerparkplatz der Schule. Mit steigender Anzahl der bereits hinter uns gebrachten Kilometer, stieg auch das Thermometer in unserem Bus, sodass sich unser Reisevehikel schon bald in eine mobile Sauna verwandelte. 

Zu Besuch in Nizza - Studienfahrt der J1

27.07.2016 - Am Montag den 18.07.2016 startete unsere Reisetruppe mit Frau Heirler und Frau Sanden als Begleitung schon sehr früh morgens, um auch pünktlich in Nizza anzukommen. Nach ca. 11 Stunden Fahrt durch die Schweiz, Italien und schließlich Frankreich, erreichten wir die Hafenstadt im Südosten Frankreichs und damit auch unser kleines Hotel „Compte de Nice“. 

Zu Besuch in Baile Átha Cliath - Studienfahrt der J1

27.07.2016 - Nach einer angenehmen Busfahrt und einem problemlosen Flug kamen wir am Montag um ca. 21:00 Uhr (Ortszeit) in unserem Hostel in Dublin an (Wir lösen das Rätsel um diesen befremdlichen Namen in der Überschrift an dieser Stelle schon auf).

Wenn aus dem Obstteller Obstler wird - Studienfahrt der J1

27.07.2016 - Am Montag, den 18. Juli 2016, war es endlich soweit. Die Studienfahrt in den Bregenzerwald stand an. Alle waren guter Laune und freuten sich auf die kommenden fünf Tage. Doch die erste Herausforderung ließ nicht lange auf sich warten. Es galt, das Gepäck von 15 Schülern und drei Lehrern in zwei Pkws und einem Kleinbus zu verstauen. Hinzu kamen sieben Mountainbikes, welche in einen Hänger geladen werden sollten. Nach einigen Minuten war diese logistische Meisterleistung vollbracht. Luca Ellensohn kommentierte: „Jungs, sieht gut aus!“. 

"Wasserschlacht" im Mettnau-Stadion

13.07.2016 – Regen. Gewitter. Sturmböen. Die Zeichen standen noch am frühen Morgen auf Abbruch, bevor die ersten Sonnenstrahlen durchbrachen und die „Wasserschlacht“ auf durchtränktem Rasen dann letztlich doch beginnen konnte. Im Mettnau-Stadion lieferten sich insgesamt 21 Mannschaften spannende Fußballduelle, die die Zuschauermengen begeisterten. 

Erzieherinnen & Erzieher in Berufspraktikum entlassen

08.07.2016 - Zum Schuljahresende haben an der Fachschule für Sozialpädagogik insgesamt 34 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher erfolgreich abgeschlossen. Einige von ihnen erwarben zusätzlich die Fachhochschulreife. 

Arbeit statt Büffeln: Mission „Geisterschule“

30.06.2016 - Leere Gänge und Klassenzimmer, kein Lärm und Getöse, kein Unterricht und auch kein Büffeln. Mettnau-Schule. Geisterschule. Doch die Auflösung dieses eigentlich ungewöhnlichen Szenarios ist gar nicht unbekannt.

Pädagogisches Arbeiten in der Küche

20.06.2016 - Für die 2BKSP1.1 öffnete am Montag das Amt für Landwirtschaft des Landratsamt Konstanz im Rahmen der BeKi-Initiative „Bewusste Kinderernährung“ seine Stockacher Lehrküche. In zwei aufeinander abgestimmten Workshops wurde über hygienisches Arbeiten informiert und in der Lehrküche wurden kindgerechte Arbeitstechniken und Rezepte erprobt.  

Zirkus kann man nur im Zirkus sehn

15.06.2016 - „Wir würden am liebsten mitmachen“, lautete der spontane Kommentar der Schülerinnen und Schüler der 1BKSP2, als sie das kleine Zirkuszelt des „Zirkus Amando“ betraten, um eine Zirkusfamilie bei der Arbeit mit den Kindern der Grundschule Überlingen am Ried zu beobachten. Akrobatik, Tanz, Artistik- & Theater-Workshops können die Kinder in dieser Projektwoche wählen und mitgestalten. Das fördert Sozialkompetenz, schult die sportlichen Fähigkeiten und macht dazu noch viel Spaß, kurzum: Erlebnispädagogik „pur“!

Kochen und Werken im Zeichen der Integration

10.06.2016 - Manch einen dürfte es gewundert haben, warum es vor kurzem an der Mettnau-Schule schon zu früher Stunde aus der Schulküche duftete. Es ist schließlich schon eine ganze Weile her, dass die Schule ihren Ruf als „Puddinggymnasium“ durch den Wegfall des hauswirtschaftlichen Profils verlor. 

zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken