Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Aktivitäten

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Aktivitäten»Mettnau-Schule gewinnt Verkehrspräventionspreis

Aktivitäten

Mettnau-Schule gewinnt Verkehrspräventionspreis

20.07.2018 - Im Rahmen des 26. Landes-Tages der Verkehrssicherheit in Baden-Württemberg erhielten Schulleiter Wolfgang Gutmann, Präventionslehrer Björn Schlenkrich und Projektverantwortlicher Marco Junge den mit 2000€ dotierten Preis für ihre „Tage der Verkehrssicherheit & Prävention.“


Neben Detlef Werner, Inspekteur der Polizei des Landes Baden-Württemberg, gratulierte Tanja Hund, stellvertretende Geschäftsführerin der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW), den Vertretern der Mettnau-Schule in der Heidelberger Bahnstadt im Bürgerhaus B³ und überreichte ihnen den Scheck, der von der UKBW gestiftet wurde,  ebenso wie eine Urkunde für die hervorragende Präventionsarbeit.  

Alle zwei Jahre veranstaltet die Mettnau-Schule einen Tag der Prävention und Verkehrssicherheit in Kooperation mit dem Präventionsnetzwerk „b.free“ des Landkreises Konstanz, dem Referat Prävention des Polizeipräsidiums Konstanz und der Verkehrswacht Konstanz-Hegau e.V. mit ihrem Bundesprojekt „Junge Fahrer der Deutschen Verkehrswacht.“  

Unter Mitwirkung des Schülerrats und in Absprache mit den Lehrkräften für Prävention und den Schulsozialarbeiterinnen werden an diesem Aktionstag Workshops zu Themen wie Mediengefahren, Spielsucht, Drogen, Strafbarkeit, Ablenkung im Straßenverkehr, Alkohol, Gewalt, erlebnispädagogische und bewegungsförderliche Workshops sowie Aggressions- und Stressbewältigung oder vertrauensbildende Maßnahmen angeboten. 

Die Schülerinnen und Schüler haben außerdem die Möglichkeit, im Rahmen der Aktion „Junge Fahrer“ an diversen Fahrsimulatoren der Straßenverkehrswacht sämtliche Szenarien zu erproben. Es warten u.a. Seh- und Reaktionstests, Verkehrssinntrainer, Rauschbrillenparcours, PKW-Simulator, Überschlags-, Gurt- sowie Aufprallsimulator und die Unfalldemonstration eines PKWs an einen Baum neben vielen weiteren Angeboten, die auch variieren. 

Die Mettnau-Schule möchte gewährleisten, dass jede Schülerin und jeder Schüler mindestens einmal die Möglichkeit hat, sich während ihres bzw. seines Schulbesuchs an unserer Schule mit ausgewählten Themen zu Unfallursachen und Risikofaktoren auseinanderzusetzen, da sie als junge Fahranfänger/innen eine wichtige Zielgruppe darstellt. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen bestärken uns, dass das Thema keines ist, für das wir bloße Unterrichtszeit opfern, sondern durch das wir nachhaltig in die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten investieren. (ju)


zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken