Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Aktivitäten

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Aktivitäten»Geschichte hautnah miterleben

Aktivitäten

Geschichte hautnah miterleben

15.03.2018 - Am späten Vormittag besichtigten die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (1BKFH) gemeinsam mit Monika Engler, Lehrerin für Geschichte mit Gemeinschaftskunde, den Goldbacher Stollen in Überlingen am See, um dort Geschichte hautnah mitzuerleben. 

Geführt wurde die Gruppe von Hans Kley, Mitglied des ehrenamtlichen Vereins "Dokumentationsstätte Goldbacher Stollen und KZ Aufkirch in Überlingen e.V.", der sich um die Instandhaltung, das Andenken und die Information rund um den Stollen kümmert.


Bevor es unter Tage ging, berichtete Kley von den örtlichen Gegebenheiten und lieferte Informationen zu Ausbreitung, Wegenetz, Nutzung, Sprengung und Wiederentdeckung des Stollens. Beim Betreten bekommt man schnell ein Gefühl der Demut: Die Gänge sind bis zu 1000 Meter lang und 8 Meter hoch, es ist dunkel, kalt und feucht. Dieses Gefühl verstärkt sich mit Kleys Erzählungen über die Entstehung der Tunnel, denn diese sind das Werk von Gefangenen, die im Konzentrationslager Aufkirch untergebracht waren. 800 Männer arbeiteten in 12-Stunden-Schichten unter widrigsten Bedingungen an der Fertigstellung der Tunnel, die von der Zahnradfabrik Friedrichshafen nach den massiven Bombardements durch die Alliierten als Ersatzproduktionsstätte in Auftrag gegeben worden waren. 222 Häftlinge starben während der 9-monatigen Bauzeit, darunter bewegende Einzelschicksale.

Die interessante und zum Nachdenken anregende Führung endete nach zirka eineinhalb Stunden mit der intensiven Erfahrung, für kurze Zeit Geschichte hautnah miterlebt zu haben. 

Text: Franziska Fischer (1BKFH), leicht editiert
Bild:  Monika Engler



zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken