Mettnau-Schule - Berufliche Schulen • Aktivitäten

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum
»Aktivitäten»Stäbchen rein, Spender/in sein!

Aktivitäten

Stäbchen rein, Spender/in sein!

16.03.2018 - In der vergangenen Woche führten die Malteser Schulsanitäter/innen eine Registrierungsaktion der DKMS an der Mettnau-Schule durch und konnten so 88 potenzielle Lebensretter/innen gewinnen.


Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Vielen von ihnen kann nur durch eine Stammzelltransplantation das Leben gerettet werden – vorausgesetzt man findet den bzw. die passende/n Spender/in. An Blutkrebs erkrankte Patienten können oft nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen im Blut gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. 

Um diesen Patienten zu helfen, organisierten die Malteser Schulsanitäter/innen unter der Leitung von ihrem Lehrer Marco Junge eigenverantwortlich eine Registrierungsaktion an der Mettnau-Schule. Vor der Registrierung informierten sie im Zeitraum von zwei Wochen jeden Kurs in der Schule zum Thema Blutkrebs und Stammzellspende und konnten nach einer Woche insgesamt 87 neue Spender gewinnen. 

Die Registrierung selbst dauerte kaum 10 Minuten und erfolgte per Wangenschleimhautabstrich mit drei Wattestäbchen. Die Gewebemerkmale werden nun in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Wenn die registrierten potenziellen Spender/innen dann tatsächlich als Stammzellspender/innen infrage kommen, werden sie von der DKMS informiert. Nach einer erneuten Blutabnahme, der exakten Bestimmung aller relevanten Werte und einem ausführlichen Gesundheitscheck, kann es dann zu einer Stammzellspende kommen.


Wichtig ist dabei auch die finanzielle Unterstützung der Aktion, denn die Registrierung und Typisierung eines Spenders bzw. einer Spenderin kostet die DKMS 35 Euro. Um auch hier zu helfen, wird die SMV (Schülermitverantwortung) der Schule die DKMS als Spendenempfänger im Rahmen ihres „Sozialen Tages“, an dem die Schüler/innen für einen Tag arbeiten und Ihren Lohn zuvor ausgewählten Empfängern spenden, berücksichtigen.

Text: Marco Junge
Bild: Miriam Sickel (SG1.1)


zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken