Mettnau-Schule - Berufliche Schulen •

Mettnau-Schule - Berufliche Schulen
Home •  Kontakt •  Impressum

Herzlich willkommen auf den Seiten der Mettnau-Schule

Die Mettnau-Schule ist eine berufliche Schule am westlichen Bodensee in Radolfzell.
Hier unterrichten 73 Lehrerinnen und Lehrer insgesamt 823 Schülerinnen und Schüler und betreuen 58 Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten.

An der Schule eingerichtet sind:
berufliche Gymnasien
Berufskollegs
und Fachschulen.




 
 
 Schulträger

Neuigkeiten

AZAV Zertifizierung ab dem Schuljahr 2019/2020

Die Mettnau-Schule ist in der Fachschule für Sozialpädagogik und der Berufsfachschule für Altenpflege nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. 

Mit dieser Zertifizierung bieten sich Umschülerinnen und Umschülern neue Möglichkeiten der Förderung. Teilnehmer/innen können nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen und einer umfassenden Beratung vorab von der Arbeitsagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein bekommen, um finanzielle Hilfen und weitere Unterstützungsangebote zu erhalten. 


Als förderungsfähiger Träger ist es das Ziel der Mettnau-Schule, Umschülerinnen und Umschülern die Teilnahme an einer professionell durchgeführten Maßnahme zu ermöglichen und ihnen zum erfolgreichen Abschluss eines zukunftsweisenden Berufes zu verhelfen. Wir leisten so einen wesentlichen Beitrag zur Förderung und Verbesserung von Arbeitssuchenden. 

Durch die enge Kooperation mit Institutionen in der Region erleichtern wir den Wiedereinstieg in das Berufsleben und tragen unseren Teil zur Senkung des Fachkräftemangels im Bereich Erziehung und Pflege bei. 

Wir vermitteln in einer einjährigen (1BFAH), zweijährigen (2BKSP, 2BFQEESF) oder dreijährigen (3BKSPIT, 3BFA) Maßnahme die Inhalte der Berufe des Erziehers, Altenpflegehelfers bzw. Altenpflegers.

Save the date!

Wir sind interaktiv!

Klicken Sie hier, für unsere interaktive Broschüre.



Aktuelles an der Mettnau Schule:

Bunter Entlassfeier im Konzil

19.07.2019 - (jm) Die schulischen Leistungen bestimmen nicht immer den späteren Erfolg im Leben, erläuterte Schulleiter Wolfgang Gutmann in seiner feierlichen Eröffnungsrede anlässlich der Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten im Festsaal des Konzils der Stadt Konstanz. Den besten Beweis dafür liefere sein eigenes, erst kürzlich stattgefundenes Klassentreffen, an dem deutlich wurde, dass der beste Schnitt im Abschlusszeugnis nicht immer den größten Erfolg garantiere und es vor allem wichtig sei, Erfüllung in dem zu finden, was man später mache. 

Frauenpower am Klettercup

16.07.2019 - (jh) „Wäre der schwarze Boulder am Ende der Qualifikationsrunde nur nicht so verdammt mies gewesen...“ dann hätten die Damen des "Mount Mettnau"-Kletterteams (Tatinka, Cora, Elisa und Benita) das Finale des Schulcups nicht nur knapp verpasst, sondern hätten ordentlich mitgemischt.

Strahlentherapie ist Präzisionsarbeit

15.07.2019 – (db) Im Rahmen des Unterrichts in Lernfeld 1.3.4 (Pflege von Menschen mit Tumorerkrankungen) besuchten die Abschlussklassen der 3BFA 3.1 und 3.2 die Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie in Singen. 

Auf die Kinder, fertig, los!

08.07.2019 - (jm) Nach drei Jahren haben 28 Erzieherinnen und Erzieher die praxisintegrierte Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik erfolgreich abgeschlossen. Dies wurde nun mit knapp 150 Gästen im Foyer der Schule gefeiert.


zurück zum Seitenanfang

Home •  Kontakt •  Impressum •  Drucken